Donnerstag, 20. April 2006

Gewöhnung

Ich denke, es liegt nur an der Gewöhnung, aber interessanterweise finde ich es hier recht schwer dahin zu gelangen wo ich hinmöchte.
Hinzu kommt, dass "bloggen" für mich fast ein rotes Tuch ist. Ich sehe eigentlich wenig Sinn darin, habe aber meinen LJ-account und schreibe da fleissig. Vielleicht weil nciht "blog" dran steht? Vielleich t, weil es mir da leichter fällt, die Einträge meiner "friends" zu lesen? Oder weil ich da schon Leute kenne?
Manchmal frage ich mich, was ein Blog bewirken soll. Dort sammel ich einfach, wie in einem Tagebuch, wies es mir ergangen ist oder rede über Bücher, Filme oder Musik. Ich fühle mich eingebunden und kann mich schnell austauschen. Hier erscheint es mir eher abgetrennt und einzelnd. Man findet bestimmt Leute, aber es scheint mit mehr Arbeit verbunden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Meine Freyja
Ich stelle immer wieder fest, wie gut ich zu Ihr passe....
Iselle - 11. Nov, 15:19
hach....
... mein kind wird erwachsen.. *stolz ein tränchen...
bitchwitch (Gast) - 19. Sep, 15:39
Aus irgendeinem Grund...
Aus irgendeinem Grund krieg ich in letzter Zeit dauernd...
Iselle - 4. Sep, 13:36
ich hab mich auch schon...
ich hab mich auch schon gewundert :) Finde das Hobby...
siam - 3. Sep, 18:25
du kämmst dein langes...
du kämmst dein langes haar und singst männer...
Irienne - 1. Sep, 20:18

Links

Suche

 

Status

Online seit 4204 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Nov, 15:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Gesehene Filme

Musikliste

Mein Lesestoff


Lois McMaster Bujold, Alexander Lohmann
Chalion 2. Paladin der Seelen.


Susanna Clarke, Anette Grube, Rebekka Göpfert
Jonathan Strange und Mr Norrell. Roman

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren